modula_ Forschungsprojekt

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln der Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Stand Juli 2017 Wandaufbau

Für die Planung und Umsetzung von Mehr- und Einfamilienhäusern, Büros und Anbauten an bestehende Gebäude entwickeln wir aus der Erkenntnis unserer bisherigen Projekte ein Modul in Holztafelbauweise. Die Vorteile des Holzrahmenbaus sollen für eine Rationalisierung der Planung, der Produktion und des Bauprozesses genutzt werden.

Von besonderer Bedeutung bei der Produktion und Ausführung der Module ist die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und die Verwendung von regionalen Produkten.

Die Module (Wand/ Decke/ Dach/ Fenster) sollen  die Voraussetzung für eine freie architektonische Planung bieten. Der hohe Anteil an Vorfertigung soll eine Reduzierung der Baukosten und Bauzeit für die Bauherren erzielen. Die Module geben den Gebäuden Flexibiltät. Im Laufe des Lebenszyklusses eines Gebäudes sind verschiedene Anwendungen und Nutzungen ohne aufwändige Umbauten realisierbar– auch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

 

www.esf.brandenburg.de

www.ec.europa.eu

 

Beispielaufbau

Das Forschungsprojekt ist beendet. Sprechen Sie uns gern zu den Ergebnissen an!