Neubau/ Anbauten (Auswahl)

In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister.

Goethe

Neu zu bauen ist eine große Chance. Man hat alle Möglichkeiten, ist völlig frei in der Gestaltung. Einen Rahmen geben das Grundstück, der Bedarf und der Kostenrahmen. Gern bauen wir auch bestehende Gebäude weiter, fügen eine neue Geschichte dazu.

Neubau einer Wäscherei mit Sozialraum, Zehdenick

 

Leistungsphase: 1-8

Projektzeitraum: 2016-19

Status: fertiggestellt

 

Für die Wäscherei der Havelwerkstatt entsteht ein neues Gebäude in Nachbarschaft der vorhandenen Werkstätten. Damit werden die Arbeitsbedingungen für diesen Arbeitsbereich erheblich verbessert. Dieses Gebäude erhält einen Empfang, eine integrierte Annahme und Ausgabe der Wäsche, separate „Arbeitsabteile“ für jeweils 3 Mitarbeiter, einen Ruheraum, sanitäre Einrichtungen sowie einen Speiseraum.

 

Das Gebäude wurde als Mauerwerksbau mit Stahlbetonstützen und Brettschichtholzdachbindern geplant. Die Dachdeckung erfolgt als Trapezblech. Die Beheizung erfolgt über eine Erdwärmepumpe.

 

Die Konstruktion des Gebäudes ist sachlich und schlicht. Der Werkstattcharakter spiegelt sich in der Architektur des Gebäudes wieder. Die Dachkonstruktion ist sichtbar, die Leitungen werden in Kanälen verlegt.

Sporthalle am Grillendamm Brandenburg an der Havel

Neubau Doppelsporthalle

Neubau Doppelsporthalle für das Evangelische Gymnasium am Dom zu Brandenburg und die Evangelische Grundschule Brandenburg

Leistungsphasen: 1-9

Projektzeitraum: 2010-2013

 

Status: fertiggestellt

 

Mitarbeit: Dipl. Ing. Stefan Lyttko

              Dipl. Ing. Ana Alonso



Auf dem Vereinsgelände des BSRK entstand für die beiden Evangelischen Schulen in Brandenburg an der Havel eine Doppelsporthalle. Außerhalb des Schulbetriebs wird diese durch den Verein genutzt.

Zur Optimierung des Grundrisses und des Gebäudes wurden neben einer Variantenstudie bis hin zur Dreifeldhalle eine Vielzahl von Grundrissvarianten entwickelt. Im engen Kostenrahmen zeigt das Gebäude an exponierter Lage Schlichtheit und zeitlose Eleganz. 

Evangelische Schule Steglitz Berlin

Anbau Mensa

Leistungsphasen 1-9

Projektzeitraum: 2006-2008

 

Status: fertiggestellt

 

Mitarbeit: Dipl. Ing. (FH) Anita Ziegler

 

Im Rahmen des IZBB (Investitionsprogramm Zukunft, Bildung und Betreuung) wurde der Anbau einer Mensa möglich. Eng mit dem Bestandsgebäude verknüpft, ist der Bau auf das Wesentliche reduziert.