Denkmalpflege

Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft.

Wilhelm von Humbolt

 

Neben den Leistungen der Gebäudeplanung §34 HOAI für denkmalgeschützte Gebäude bieten wir folgende besondere Leistungen an:

 

Bauzustandsbeurteilung

 

verformungsgerechtes Aufmaß

 

Bauforschung

 

Raumbuch/ Schadenskartierung/ Analysen



Franziskanerkirche Peter und Paul

Leistungsphase: 3-8

Projektzeitraum: 2018

Status:Bauüberwachung

 

Für die weitere Nutzung als Kulturzentrum und der großen Nachfrage als Ausstellungsraum wurde es notwendig, ein professionelles Ausstellungssystem zu installieren.

Durch eine Förderung des Landkreises konnte 2018 mit dem Galeriesystem begonnen werden. Besonders wichtig war es, denkmalverträgliche Lösungen mit geringen Eingriffen in die Bausubstanz zu finden. So wurde entschieden, verschiedene Systeme anzubringen. Der Lampensockel wurde mangels Alternativen selbst entworfen und durch den Metallbauer gefertigt.

entworfen.

Eine 700-jährige Geschichte geht ein kleines Stück weiter.

Tabakscheune Gieseler

Vorentwurfsplanung/ Bauantragsplanung Bestandssicherung/ Fördermittelbeantragung

 

Projektzeitraum: 2018

Status:fertiggestellt

 

Die Tabakscheune (Kapazität 5 Morgen Tabak gem. mündlicher Überlieferung) in Gartz (Oder) wurde 2016 in die Denkmalliste des Landes Brandenburg aufgenommen und gehört zu den wenigen denkmalgeschützten Gebäuden in Gartz (Oder), da während des zweiten Weltkriegs die Stadt zu über 80 % zerstört wurde.

 

Grundsatz ist neben dem Erhalt der historischen Bausubstanz der Erhalt des Raumeindrucks in der Tabakscheune. Dies war oberstes Kriterium bei der Wahl der Nutzungen. Die Holzkonstruktion soll weitestgehend erlebbar bleiben, der Raumeindruck nicht durch Einbauten beeinträchtig werden.  Daher wurde sich für einen Anbau für die Nebenräumen entschieden.

 

Erdgeschoss:           Multifunktioneller Veranstaltungsraum mit

                                 Bühne für Seminare, Theateraufführungen,

                                 Hochzeiten, Konzerte, Märkte

1. Obergeschoss:     Großraumbüro

2. Obergeschoss:     Seminarraum 

Mausoleum Moschel

Kostenschätzung Innensanierung

Projektzeitraum: 2018

 

Leistungsphase: 6-8

Projektzeitraum: 2017

Status: fertiggestellt

 

Der denkmalgeschütze Gruftbau Moschel wurde umfangreich von außen saniert. Die Sandsteine und der Granitsockel wurden gereinigt, die Fugen erneuert, die Treppenanlage neu aufgesetzt. Der korrodierte Stahlträger wurde ausgetauscht und das Giebelfeld neu befestigt. Die Fenster und die Tür werden aufgearbeitet. Ein bedeutender Gruftbau kann in seinem Bestand gesichert werden. Die Sanierung des Innenraums soll in einem weiteren Bauabschnitt folgen.

 

Tagespflege Hohenfinow

 

Umbau und Sanierung für Tagespflege und altengerechtes Wohnen

Leistungsphase: 1-9

Projektzeitraum: 2013-2015

 

Status: fertiggestellt

 

Der direkt an der B 167 gelegene ehemalige Dorfgasthof Hohenfinow  wird zu einem ländlichen Komplex aus Tagespflege (Erdgeschoss) und sechs altengerechten Wohnbereichen (Dachgeschoss) umgebaut.

Auf die demographische Entwicklung antwortet der Bauherr mit Ideen und schafft hochwertige Räume direkt am Dorfanger Hohenfinow. Der Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Demenzkranken. Dieses Projekt ist ein besonderes Angebot für die Bewohner aus der Region und ermöglicht auch im Alter würdevoll in ihrer gewohnten Umgebung auf dem Lande zu leben. Das 7500 ha große Gelände bietet zahlreiche Bewegungs- und Beschäftigungsangebote im Freien.

Domstift Brandenburg an der Havel

Baustab

 

Der Baustab berät das Domstift und das Domkapitel in allen Baufragen. Von 2007- 2010 wurde Frau Eberler in den Baustab berufen. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit war das vertreten der Belange der Grundschule als größter Mieter im Domstift. Für die Ritterakademie konnte eine endgültige Nutzung als Schulgebäude unter Wahrung der Auflagen der Denkmalpflege erreicht werden. Die Planungen für das ehemalige Predigerseminar wurden begleitet und eine Studie für die Nutzung als Schule angefertigt. Darüber hinaus wurde im Baustab über weitere Planungen und Detailentscheidungen u.a. für die Petrikapelle und den künftigen Friedgarten des Domes beraten.



Münster Bad Doberan

Perle der Backsteingotik

 

Veröffentlichung
Publikation „Doberaner Münster – Bau und Architektur“ in der Reihe „Kleine Kunstführer“ des Verlages Schnell und Steiner im Herbst 2004
Veröffentlichung von neuen Erkenntnissen über die Bauweise und baulichen Veränderungen

 

Führungen zur Bau- und Kunstgeschichte

selbstständig erarbeitete Führungen für Reisegruppen und reguläre Führungen bis zu 35 Personen

Gewölbe,- Turm- und Glockenführung

Sonderführung Backsteingotik

Sonderführung Altäre

 



Nidaros Dom Trondheim

Nationalheiligtum Norwegens
 
Bestandsaufnahme
Aufmaß der Chorschranke
Erstellen von verformungsgerechten Bestandszeichnungen für die Schrankenwände

Anfertigung eines Bestandsbuches

Schadensaufnahme
Anfertigung einer Schadenskartierung
Beurteilung der vorliegenden Schäden
Sanierungsempfehlung

Bauforschung
Kartierung von Steinarten, Vierungen, Mörtelarten
Erstellung eines Bauphasenplans für die Schrankenwände
Anfertigung einer bauforscherischen Gutachtens
Rekonstruktion von 4 Farbfassungen anhand von Farbbefunden


Buddistisches Haus/Tempel Berlin Frohnau

erstes Zentrum des Buddhistischen Glaubens in Deutschland

 

Bestandsaufnahme
Einbindung ins Gesamtvermessungsnetz
Vermessung des Tempels mit der Digitalstation
Erstellung von verformungsgerechten Bestandszeichnungen
Anfertigung einer Raumbuches

Bauforschung
Erstellung von Bauphasenplänen
Archivrecherche
Dokumentation aller Umbauten

Sanierungsvorplanung
Anfertigung von Schadenskartierungen für die Fassaden sowie der Fenster
Aufstellen eines Maßnahmenkatalogs
Erstellen von denkmalpflegerischen Bindungsplänen
Erstellen von Maßnahmenplänen
Entwurfsplanung