"Häuser überleben Ihre Bewohner!" unbekannt

Sanierung Feierhalle Erkner

Jedes Haus hat eine Geschichte. Besonders fazinierend ist, diese zu entdecken, weiterzuschreiben. Behutsam mit ihr umzugehen, einzugreifen, sie zu verändern. Gehen Sie mit uns auf die Reise!

Bauen im Bestand (Auswahl)

Leistungsphase: 1-8

Projektzeitraum: 2014/15/16/17

Status: fertiggestellt

 

Die Feierhalle der Stadt Erkner wurde schrittweise saniert. Die Fassade zeigte Verfärbungen des Putzes infolge von Salzschäden, der Keller war feucht. Die Treppe war nicht mehr verkehrssicher. Der Innenraum sollte saniert werden.

Das Gebäude weist einen sehr sakralen Charakter auf. Behutsam wurden die alten Elemente freigelegt und das Gebäude erhielt seinen Charme zurück. Ergänzt wurde es mit zeitlosen, modernen Elementen (Treppe/ Beleuchtung)

 

2014       Einbau einer Lüftungsanlage

               Entfernung der Wandfliesen Keller

 

2015       Innensanierung

               Anbau einer Sichtbetontreppe

 

2016       Fassadensanierung

 

2017       Einbau einer vertikalen Abdichtung

Wohnen in Wohngemeinschaften, Angermünde

 

Umbau und Sanierung Wohnhaus

Leistungsphase: 1-8

Projektzeitraum: 2016/17

Status: fertiggestellt

 

In dem Wohnhaus werden die vorhandenen Wohnungen für das Wohnen in Wohngemeinschaften saniert. Das Dachgeschoss wird in einen für alle nutzbaren Gemeinschaftbereich umgebaut, in dem sich auch die gemeinsame Küche für alle befindet.

 

Zur Steigerung der Wohnqualität wurden 10 Balkone angebaut. Im Bestand wurde durch den Umbau der Bäder und der Entfernung oder Überbrückung von Schwellen größtmögliche Bewegungsfreiheit  hergestellt. Der Anbau des Aufzugs sowie die Modellierung des Außenbereiches vor dem Eingang und dem Aufzug ermöglicht eine barrierefreie Erschließung der Bewohneretagen und des Dachgeschosses.

Ausbau einer Scheune zum Wellnessbereich, Uckermark

Leistungsphase: 5-8

Projektzeitraum: 2016

Status: fertiggestellt

 

Nördlich von Prenzlau wurde die Scheune als eines der noch erhalten drei Gebäude von einem ehemaligen Vierseitenhof zum Wellnessbereich hochwertig ausgebaut.
Im Erdgeschoss ist ein Wellnessbereich mit Badewanne und Sauna entstanden. Im 1.Obergeschoss
befindet sich eine Galerie. Das Dachgeschoss wurde in zwei Räume und ein WC aufgeteilt. Eine neue durchgehende Treppe aus Holz mit Stahlwangen verbindet Erdgeschoss bis Dachgeschoss.

 

Umbau und Erweiterung für altersgerechtes Wohnen

Angermünde

Leistungsphasen: Studie

Projektzeitraum: 2012

 

Status: fertiggestellt



Für einen Pflegedienst wurde bis zum Vorentwurf ein Konzept für ein qualitätvolles altersgerechtes Wohnen entwickelt. Der Neubau ergänzt die Angebote des Altbaus mit einem Gemeinschaftsraum mit großer Terasse zum schönen Garten und Ein- und Zweiraumwohnungen. Der Altbau bietet vorwiegend Einraumwohnungen sowie im Dachgeschoss eine Senioren- WG mit Einzelzimmern und Gemeinschaftsraum. Ein Teil der Wohnungen sowie der Gemeinschaftsraum werden behindertengerecht ausgestattet.